Samstag
An diesem Wochenende war die Eröffnung des Sommerprogramms. Wir sind Samstag Abend auch ins Städtchen gepilgert. Auf 3 Bühnen gab es Live-Musik. Uns gefiel am besten die Band Cover-X. Wirklich Musik vom Feinsten mit zwei ungalublich guten Sängern.

Die Stimmung war sehr schön, völlig gemischtes Publikum. Keine Assos und Besoffenen, sprich einfach nett.

Sonntag
Den Sonntag haben wir genutzt, um endlich mal Motorrad zu fahren. Wir wohnen ja jetzt direkt am Taunus, sprich von der Haustür an schöne Strecken.
Leider ärgerte mich mein Moped (mal wieder), in dem die Batterie keinen Saft mehr hatte. Nach dreimaligem erfolglosen Anschieben also Verkleidung halb ab und überbrücken, dann konnte es endlich losgehen.
Sie muß nun unbedingt in die Werkstatt, so geht das nicht, das nervt.
Wir sind durch das herrliche Weiltal bis nach Weilburg gefahren, da gab es ein Eis (natürlich für jeden von uns 🙂 ), und wieder zurück. Man merkt, daß wir überhaupt nicht im Training sind. Die grade mal 2 * 1,5h waren echt anstrengend, und wir sind gemütlich gefahren, da ich neue Reifen drauf hab.
Aber – es hat viel Spaß gemacht !

Abends waren wir dann bei unserem Lieblingsgriechen zum Fußball schauen.

Die Nacht heute war dermaßen besch… ich bin total groggy. Mir ist irgendwie soviel durch den Kopf gegangen, so unnützes Zeug. Dann war es so windig, daß ich das Fenster zu machen mußte. Da R aber früher los ist heute Morgen, hab ich auch die Zimmertür nicht offen lassen wollen. So um 4:30 bin ich dann aufgewacht, weil es dermaßen stickig war. Also Fenster auf. Nach 15 min wieder zu – bei dem Vogelgezwitscher war an Schlaf nicht zu denken. Dann doch lieber die Zimmertür auf. ARGH.