…war es am Samstag beim Frauen-Schrauberkurs beim BMW Motorradzentrum Frankfurt.

Nach einer Fragerunde seitens der Instruktoren, was uns denn so interessieren würde, ging es in zwei Gruppen los. Da in meiner Gruppe fast alle dasselbe Motorrad fuhren, nämlich eine F650GS Twin (strike!), nahmen wir uns eine solche auch als Anschauungsobjekt. So konnten wir gleich völlig praxisnah Kette spannen, Bremsbeläge kontrollieren, Verkleidung abschrauben, Öl und Kühlwasser prüfen etc. Wir erhielten viele Tips & Tricks, die im täglichen Motorradleben hilfreich sind. Das ging bis zum Reifenflicken und Hänger beladen.

Unser Bordwerkzeug wird zukünftig ergänzt um einen Spanngurt und ein Holzbrettchen.

Es gab natürlich leckere Verpflegung (mmmmh, Schokomuffins 🙂 ), und ein paar „Souvenirs“. Man muß sagen, BMW läßt sich nicht lumpen. Schließlich war die ganze Veranstaltung völlig kostenfrei (klar, Kundenbindung und Werbung, aber dennoch !).

G. und ich hätten uns ja glatt für eine Woche „Bildungsurlaub“ angemeldet, wenn es denn sowas gäbe… Nächstes Jahr werden wir auf jedenfall wieder dabei sein.