ein paar Worte zum Wochenende, so der Vollständigkeit halber….

Samstag konnte ich Pferd G wenigstens wieder 30min Schritt reiten. Ach, da fällt mir ein, ich muß die Besitzerin anrufen, was Sohn=Tierarzt am Samstag denn gesagt hat zur aktuellen Lage.

Am späten Nachmittag waren wir mit einem befreundeten Pärchen verabredet. Erst zum Shoppen: Freund A hatte von Oma die Kaufhof-Mitarbeiterkarte dabei, und da gab es am Samstag 23% Rabatt. Hey, cool ! Da macht Shoppen gleich doppelt Spaß ! Ich hab sogar eine Karo-Bermudas entdeckt, die ich schon den ganzen Sommer haben wollte, sie war noch genau 1* da, in meiner Größe. Strike !

Anschließend fuhren wir zu „unserem“ Biergarten-Strand an den Main. Schön wars wieder. Abends waren wir noch nie da gewesen. Das ist toll, wenn die Fackeln und Kerzen angemacht werden. Aber kühl wurde es dann schon, da merkt man die Flußnähe. So brachen wir auch um 23:00 auf.

Sonntag war ich mit einer Freundin verabredet, und wir waren in Aschaffenburg auf einem Künstlermarkt im Hof von Schloß Johannisburg. Leider war das Wetter nicht so besonders, zur Mittagszeit regnete es. Aber danach wurde es besser und es kam sogar die Sonne raus.

Der Markt war sooo groß, aber fein. Der meißte Schmuck war mir zu teuer, da bin ich irgendwie anscheinend doch zu geizig… Ein Kettenanhänger aus Papier in hellblau mit Silberrand wurde es dann, sowie ein Glasperlenanhänger ebenfalls in Blautönen. Und ein Stiftständer ! Der hat mir einfach so gut gefallen, der mußte mit. Komplett aus Papier gefertigt.
Wenn ich zuhause bin, kann ich mal die Links zu den Künstlerinnen-Homepages reinstellen.

Anschließend sind wir noch in 2 Cafes gewesen.
Aschaffenburg ist wirklich die Kneipen/Cafe-Stadt. Da reiht sich eins ans andere, und überall war gestern Nachmittag was los. Wenn es nicht so weit nach F wäre, könnte es mir da ja auch gefallen. Wobei, das ist ja schon Bayern…. 😉